Ihre Fragen - Ordination Dr. Arthur Gölly

Direkt zum Seiteninhalt
Dr. Arthur Gölly
Unterrohr 139
8294 Rohr bei Hartberg
Tel. 03332/8111
Montag: 7.30 - 11.00
Dienstag: 7.30 - 11.00
Mittwoch: 15.00 - 18.00
Donnerstag: 7.30 - 11.00
Freitag: 7.30 - 11.00 und 12.30 - 15.30
Wieso werde ich bei Verdacht auf eine Covid-Infektion VOR der Ordination behandelt?
In geschlossenen Räumen kann sich das Virus besser verbreiten. Eine Behandlung vor der Ordination soll einerseits sicherstellen, dass Sie mit Ihren Beschwerden nicht alleine gelassen werden und ärztlichen Rat und eine Untersuchung erhalten können. Andererseits sollen andere Patientinnen und Patienten im Warteraum nicht gefährdet werden. Letztendlich wollen wir weiterhin für Sie da sein und verhindern, dass wir unsere Ordination vorübergehend schließen müssen.
Können Sie mir auch bei psychischen Problemen weiterhelfen?
In einem gewissen Rahmen kann ich als Ihr Hausarzt psychische Leiden behandeln. Ab einem gewissen Punkt erfolgt eine Überweisung an einen Facharzt oder eine Fachärztin. Auch eine psychologische oder psychotherapeutische Behandlung können (ergänzend) in Betracht gezogen werden. Jedenfalls begleiten wir Sie auf Ihrem Weg, wenn Sie das wünschen und beraten Sie umfassend.
Wozu dienen Überweisungen?
Wir bitten Sie, sich Überweisungen für Fachärzte, Ambulanzen, Spitäler, private und Wahlärzte bei uns zu holen!
Dies dient einerseits dazu, den Kolleginnen und Kollegen Arbeit zu ersparen und ihnen für die Untersuchungen relevante Informationen über Sie mitteilen zu können. Andererseits bekomme ich als Ihr behandelnder Hausarzt dadurch automatisch einen Arztbrief oder Befund zugesandt. Eine Überweisung dient also dem notwendigen Informationsaustausch und Ihrem Wohlergehen und ist für eine optimale Behandlung essenziell. Sie ersparen uns und Ihnen einen Zusatzaufwand. Ausnahmen: Zahnarzt und Mammografie-Vorsorge. Danke!
Wie erfolgt die Reihung der Behandlungen?
Wir halten uns bei der Reihenfolge der Behandlung an den Zeitpunkt des Eintreffens der Patientinnen und Patienten. Ausgenommen sind Behandlungen, die ordinationsinternen Abläufen folgen, etwa Blutabnahmen oder Impfungen. Akute Fälle werden selbstverständlich so rasch wie möglich behandelt. Wir sind um Effizient bemüht, wollen Ihnen und Ihren Anliegen jedoch genügend Raum und Zeit einräumen.
Ich bin unsicher, ob ich mich und meine Kinder impfen lassen soll.
Wir verstehen Bedenken rund um das Thema Impfen sehr gut und sind bemüht, Ihre Sorgen ernst zu nehmen. Ein Aufklärungsgespräch kann helfen, Ängste zu reduzieren. Auch Ammenmärchen, die sich in der Bevölkerung hartnäckig halten, können eventuell ausgeräumt werden.
Welche Untersuchungen können Sie im Rahmen des Mutter-Kind-Passes in der Schwangerschaft durchführen?
Der Mutter-Kind-Pass sieht neben den gynäkologischen Untersuchungen durch einen Facharzt oder eine Fachärztin eine interne Untersuchung (zwischen der 17. und 20. Schwangerschaftswoche) und einen oralen Glukosetoleranztest (oGTT, zwischen der 25. und der 28. Schwangerschaftswoche) vor. Sowohl die interne Untersuchung als auch den oGTT können Sie in unserer Ordination in Anspruch nehmen.
Telefon: 03332/8111
IBAN: AT56 1700 0001 8501 0007
Ordination Dr. Arthur Gölly
e-Mail: arthurgoelly@gmx.at
Fax: 03332/8111-16
Zurück zum Seiteninhalt